«
»

PIV // ENTWURFSVERTIEFUNG INNENRAUM // courseware

23/04/2010 | birgitklauck

—————————————————————————————-

timeline – 201005_update_ba_timeline

Update – 3.5.2010

—————————————————————————————-

courseware

A1 ss 10 PIV Storyboard

A2 – ss 10 PIV Fallstudie

AUSARBEITUNG FALLSTUDIE
Ganz generell möchten wir euch bitten, euch bei der Ausarbeitung auf euer Thema zu fokussieren und es in Bezug zu dem Seminarthema zu setzen. So sollen z.B. – sofern es nicht wesentlich für das Thema ist – historische Betrachtungen und biografische Details zu den Architekten kurz und knapp dargestellt werden. Entscheidend für die Verständlichkeit eurer Recherche wird in jedem Fall nicht nur die reine Darstellung, sondern auch die Auseinandersetzung mit dem konkreten Innenraum-Thema sein. (z.B. Wodurch genau wird die spezielle Atmosphäre in den Räumen erzeugt? Welche konkreten Methoden werden angewandt, um die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum fließend erscheinen zu lassen? Aus welcher Haltung entstanden das Freilegen bzw. Verstecken der Haustechnik und welche Vor- und Nachteile bringt das mit sich? usw.)

* Wir möchten euch deshalb bitten, die Ausarbeitung am 18.05.10  nur als PDF abzugeben.
* Wir möchten mit euch dann in Einzelbesprechungen geben.

Hier noch ein paar spezielle Hinweise.
// Einleitung
Bitte beginnt auf der ersten Seite mit einer Einführung in euer Thema. Versucht die Bedeutung klarzustellen und in den Kontext des Innenraumplanungs-Seminars zu setzen. Schön wäre es, wenn ihr eine Art These entwickeln könntet, die ihr dann im Folgenden anhand eurer Fallbeispiele be- oder widerlegen könnt.

// Quellen
An dieser Stelle noch einmal der ausdrückliche Hinweis darauf, dass ihr alles Material, das ihr verwendet mit Quellen belegt und mit Quellenangaben nach wissenschaftlichem Standard anzeigt.
Dies gilt nicht nur für Textzitate sondern auch für von euch verwendete Abbildungen jeglicher Art.
Informationen zu Zitiersystemen findet hier u.a. beim FG Architektursoziologie: http://www.archsoz.tu-berlin.de/fileadmin/fg222/downloads/Leitfaden_wissenschaftliches_Arbeiten_2009.pdf, S. 7-9

A3 – ss 10 PIV Isovist Analyse

A4 – ss 10 PIV Innenraumentwurf Zw-Präsentation
Die Präsentation am nächsten Dienstag startet um 10 Uhr in A612. Wir möchten euch bitten, rechtzeitig da zu sein, damit wir pünktlich beginnen können.
Bitte beachtet, dass ihr euer Projekt in max. 10 Minuten vorstellen könnt, damit wir anschließend noch genügend Zeit für eine Besprechung haben. Bitte achtet darauf, euer Projekt in Zeichnungen und anderen Darstellungen verständlich darzustellen und bringt dazu auch alle relevanten Pläne (Lageplan, Grundrisse, Schnitte …) eures  Hochbauentwurfes mit.

Anschließend möchten wir euch noch den Vortrag “Architectural Behaviorology” von Yoshiharu Tsukamoto (Atelier Bow-Wow) zeigen.

—————————————————————————————-

events and comments

VORTRAG LICHTPLANUNG am Do, 27.05., 16-18 Uhr, Raum A 606
In zwei Wochen wird es bei uns am Fachgebiet einen Vortrag zum Thema “Einführung Lichtplanung” geben.

Wir denken, dass dieser Vortrag auch für euch im Seminar Innenraumplanung interessant sein wird. Wir würden uns deshalb freuen, wenn ihr es – trotz Entwurfstag – möglich machen könnt, vorbeizuschauen.

—————————————————————————————-

—————————————————————————————-

Comments are closed.


«
»